Psychosoziale Beratung für MitarbeiterInnen

Vertraulich. Kompetent. Wirksam.

Employee Assistance Program (EAP)

Psychosoziale Beratung für MitarbeiterInnen

Das Employee Assistance Program (EAP) des GesundheitsService AWO OWL bietet ein unabhängiges und ganzheitliches Beratungsangebot für Ihr Unternehmen und Ihre Beschäftigten an. Ziel dieser externen Beratung ist die Förderung der psychischen und physischen Gesundheit Ihrer MitarbeiterInnen und die Entlastung der Personal- und Führungskräfte. Mit unserem festen Team aus hoch qualifizierten BeraterInnen unterstützen wir Ihre Beschäftigten beim Erhalt ihrer Gesundheit und der Balance zwischen Leben und Arbeit.


Welche Beratungsthemen umfasst das EAP?

In vielen Situationen im Leben kann es zu Stress und Überforderung kommen und somit auch die Arbeit belasten. Es kann hilfreich sein, mit einer neutralen und unabhängigen Person über die eigenen Belastungen zu sprechen, sie von einer anderen Sichtweise betrachten zu lassen und gemeinsam neue Perspektiven zu entwickeln. Das Employee Assistance Program (EAP) des GesundheitsService AWO OWL bietet fachliche Beratung zu folgenden Themen:

Gesundheit, z.B.

  • Psychische Belastungen
  • Physische Belastungen
  • Burnout
  • Ernährung
  • Bewegungsmangel / Fehlhaltungen
  • Suchtproblematiken

Soziales Umfeld, z.B.

  • Probleme in Partnerschaft und Familie
  • Erziehungsschwierigkeiten
  • Pflege von Angehörigen
  • Finanzielle Probleme
  • Beratung für Familienangehörige

Arbeitsplatz, z.B.

  • Stress und Überlastungsgefühle
  • Konflikte am Arbeitsplatz
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Älter werden im Beruf
  • Umgang mit belasteten KollegInnen

Welche fachlichen Kompetenzen haben die EAP-BeraterInnen?

Das Beratungsteam des GesundheitsService AWO OWL setzt sich aus qualifizierten Fachkräften der Bereiche Psychologie, Pädagogik, Gesundheitswissenschaften und Sozialarbeit zusammen. Interdisziplinäre Fachkompetenz und langjährige Erfahrung im Umgang mit Menschen in den unterschiedlichsten Belastungssituationen sind die Kernkompetenzen des GesundheitsService AWO OWL.

Die Qualität und die Nachhaltigkeit der Beratung wurden im Rahmen einer groß angelegten Längsschnitt-Studie in Kooperation mit der Universität Bielefeld belegt.


Welchen weiteren Nutzen hat das EAP für Ihr Unternehmen?

Das Employee Assistance Program ist ein Baustein, wie Unternehmen eine gesunde und leistungsstarke Belegschaft fördern können. Die Implementierung eines externen Beratungsangebots ist ein Investment und eine Maßnahme für das betriebliche Gesundheitsmanagement und der strategischen Personalpolitik: Im Fokus stehen Gesundheit, MitarbeiterInnenbindung und eine Steigerung der Attraktivität des Arbeitgebers.


Wie wird EAP in Ihrem Unternehmen implementiert?

Für die erfolgreiche Nutzung eines EAP im Unternehmen ist es entscheidend, dass alle MitarbeiterInnen zu Beginn über das Beratungsangebot informiert werden.

Gerne kommen wir zu Ihnen ins Unternehmen und stellen im Rahmen einer MitarbeiterInnenversammlung das EAP vor. Ihre Beschäftigten haben die Gelegenheit uns als Anbieter kennenzulernen und direkt Fragen zu stellen. Außerdem verdeutlicht ein Besuch des externen Dienstleiters die Unabhängigkeit von Ihrem Unternehmen gegenüber der Belegschaft.

Nach einer Einführung für Ihre MitarbeiterInnen ist eine kontinuierliche Informationsvermittlung über das Beratungsangebot wichtig. Mögliche Verbreitungsmedien sind:

  • Auslegen von Flyern an allen wichtigen Stellen und Kommunikationspunkten
  • Plakate an wichtigen Informationspunkten, z. B. in der Kantine
  • Intranet
  • Rundschreiben, z. B. mit der Gehaltsabrechnung / Newsletter via E-Mail
  • Veröffentlichung in Firmenzeitung etc.
  • Informationsmappe für neue MitarbeiterInnen

Gerne beraten wir Sie dabei, welche Arten der Öffentlichkeitsarbeit für Ihr Unternehmen sinnvoll sind. Wir stellen Ihnen gerne Beispiele dafür zur Verfügung.

Ablauf eines Beratungsgesprächs
1
MitarbeiterIn meldet sich bei der kostenlosen Hotline
2
MitarbeiterIn erhält innerhalb von 24h einen Beratungstermin
3
MitarbeiterIn wird von einem/einer BeraterIn angerufen
4
Ggf. führt der/die BeraterIn eine Recherche durch und Unterlagen werden versendet
5
Ggf. werden weitere Beratungstermine direkt mit mit dem/der festen BeraterIn vereinbart
Infomaterial

Unseren Info-Flyer können Sie hier als PDF downloaden.

Download